Kostas Pappas Arche

Spendenstand: 2.649,00 € (Juni 2014)

Im Jahr 2000 begann der griechische Tierfreund Kostas Pappas, sich in einem staatlichen Tierheim in Paliopirgos zu engagieren. Zu dieser Zeit lebten dort über 300 Hunde. Er arbeitete dort sieben Jahre lang bis der Besitzer des Tierheims 2007 verstarb. Die Gemeinde wollte daraufhin alle dort untergebrachten Hunde einschläfern lassen. Kostas traf die größte und folgenschwerste Entscheidung seines Lebens und entschied, ein neues Tierheim in Trikala aufzubauen um all diesen Hunden das Leben zu retten. Im alten Tierheim lebten die Hunde in kleinen Käfigen, oft saßen sie dort sogar zu zweit oder zu dritt drin. Im neuen Tierheim, was Kostas 2007 aufbaute, leben die Hunde nun in Rudeln in großen Ausläufen mit viel Platz.

Die junge Tierärztin Evgenia lernte Kostas 2007 kennen, als Kostas seine Schützlinge in die Praxis brachte in der sie arbeitete. Seit 2009 hat auch sie sich dem neuen Tierheim von Kostas verschrieben und ist fast täglich bei Kostas und den Tieren, kümmert sich um die Fütterung und medizinische Versorgung der nunmehr angewachsenen Zahl an Tieren im Tierheim. Seither sind deutlich weniger Tiere im Tierheim an Krankheiten oder Verletzungen gestorben. Leider passierte dies vorher öfter, da Kostas alleine nicht für die hohen Kosten der medizinischen Behandlungen aufkommen konnte. Derzeit leben ca. 240 Hunde, etwa 60 Katzen, 2 Schweine, 2 Esel, ein Pferd unzählige Enten, Gänse, Truthähne etc. und über 100 Ziegen in Kostas Tierheim. Zusätzlich kümmert er sich um über 30 Streuner an verschiedenen Futterstellen.

Wir haben Kostas und Evgenia während unserer Tierschutzreise im Juni in Griechenland besucht und durften auch ihre tollen Schützlinge kennenlernen. Die beiden tun wirklich alles, damit es die vielen Tieren im Tierheim an nichts fehlt und bemühen sich sehr, die Tiere so gut es geht zu versorgen. Wir haben die Zeit vor Ort genutzt um die zwei und ihre Findlinge näher kennen zu lernen und beschlossen, dass wir ihre tolle Arbeit gern unterstützen möchten. Aus diesem Grunde möchten wir auf diesem Wege gern Geldspenden für Kostas Pappas Arche sammeln, um einen Teil der anfallenden medizinischen Behandlungen, Kastrationen, Impfungen aber auch Futterkosten zu übernehmen.

Zusätzlich würden wir uns sehr freuen auf diesem Wege freiwillige Helfer zu finden, die vor Ort leben oder bereit wären eigenständig über einen längeren Zeitraum nach Griechenland zu reisen und dort im Tierheim bei der täglich anfallenden Arbeit zu helfen.

Wer Frage zum Projekt hat, kann sich sehr gern an Evgenia (ihr Spitzname ist Jenny) direkt in Griechenland wenden: jennygour@hotmail.co.uk (bitte nur griechisch oder englisch schreiben)
Zudem könnt ihr Fragen auf deutsch auch an folgende Mailadresse richten: Tierheim-Trikala(at)gmx.de.