80 Hunde durch türkische Behörden im Wald ausgesetzt

Geschrieben am 28.05.2018

80 Hunde durch türkische Behörden im Wald ausgesetzt80 Hunde durch türkische Behörden im Wald ausgesetzt80 Hunde durch türkische Behörden im Wald ausgesetzt80 Hunde durch türkische Behörden im Wald ausgesetzt80 Hunde durch türkische Behörden im Wald ausgesetzt80 Hunde durch türkische Behörden im Wald ausgesetzt80 Hunde durch türkische Behörden im Wald ausgesetzt80 Hunde durch türkische Behörden im Wald ausgesetzt

Schlimme Meldungen aus der Türkei...

Die Stadt hat ca. 80 Hunde in Menderes eingefangen und im Wald ausgesetzt. Fatos und Zehra sind daraufhin in den Wald gefahren um nach den Hunden zu suchen und sie zu füttern. Einige haben sie finden können. Leider sind die allermeisten von ihnen von Räude befallen. Die die am schwächsten sind, 6 HUnde haben die beiden schon mitgenommen und in ihr kleines tierheim gebracht. Sie haben auch 5 Welpen gefunden. Fatos wird sie ebenfalls bei sich aufnehmen. Die anderen Hunde wollen sie peu a peu wieder in der Stadt aussetzen. Dort haben sie zumindest bessere Chancen als im verlassenen Wald. Derweilen fahren die zwei Schwestern Tag für tag in den Wald um die Hunde zu füttern.

Wir möchten den Frauen gern bei der Finanzierung von Futter und Räudemedikamenten helfen. Aus diesem Grunde bitten wir euch dringend um eure Unterstützung!

Spenden können an folgendes Konto gerichtet werden:

Kontoinhaber : Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.
Kontonummer: 41 033 104 00
BLZ: 120 800 00
Bank: Commerzbank
IBAN: DE30 12080000 4103310400
Swift-BIC: DRES DE FF 120

Verwendungszweck: Tierhilfe Türkei (bitte unbedingt immer angeben!!!)

Paypal: info@tierhilfsnetzwerk-europa.de (bitte auch hier unbedingt den Verwendungszweck angeben!)