Es ist einiges los in Skydra...

Geschrieben am 16.03.2018

Es ist einiges los in Skydra...Es ist einiges los in Skydra...Es ist einiges los in Skydra...Es ist einiges los in Skydra...

Noah, Glafki und Jeyson, die drei Hunde, die Katsarou Fouli und Marilena von Alexandras Grundstück geholt haben, erholen sich langsam von ihrem bisher hartem Leben. Bald beginnen sie mit einer Milteforan- Therapie und wir hoffen, das sie irgendwann gesund genug sind um in ein eigenes Zuhause zu ziehen.
Pandora Desiree Beulen, eine seit Jahren tatkräftige, holländische Freundin umd Unterstützerin des Skydra- Teams hat gerade in Holland einen Verein gegründet und wir planen nun die nächsten Aktionen gemeinsam. So sind wir auf der Suche nach einem günstigen Futterhändler in der Region, um direkt Futter ins Tierheim liefern zu lassen und werden so bald es geht Wurmmittel nach Skydra schicken. Zudem benötigen die Helfer ganz dringend Mittel gegen Flöhe und Zecken- der Sommer naht umd somit die nächste für die Hunde unerträgliche und gefährliche Plage. Wir suchen gerade nach dem günstigsten Weg, alle Hunde wirkungsvoll dagegen zu schützen.
Und wir haben eine Bitte- der Bedarf an Einmalhandschuhen, Unterlagen, Desinfektionsmittel etc im Tierheim ist aufgrund der vielen Welpen, kranken und behinderten Hunde enorm hoch und diese Dinge sind in Griechenland unglaublich teuer. Wir möchten daher gern eine Palette u.a. mit diesen Materialien nach Skydra schicken. Auf eine Liste mit dem, was genau gebraucht wird warte ich gerade. Wenn Ihr an solche Dinge kommt oder jemanden kennt der jemanden kennt...Ihr kennt das ja!
Bei all dem sind wir auch weiterhin auf finanzielle Hilfe angewiesen- die vielen griechischen Notfälle plündern unser Konto schneller als wir gucken können und obwohl das Skydra- Team so weit wie möglich versucht, Strassenhunde zu lassen wo sie sind und dort zu versorgen kommen immer wieder abgefahrene oder vergiftete Hunde ins Tierheim, die sonst keine Chance hätten. Desiree vermittelt immer wieder viele von ihnen- und die, die darauf noch warten mpssen brauchen unsere Hilfe!

Wenn Ihr mithelfen möchtet bei den Kosten für Medikamente, Fracht und Futter freuen wir uns über jede kleine Spende!

Kontoinhaber : Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.
Kontonummer: 41 033 104 00
BLZ: 120 800 00
Bank: Commerzbank
IBAN: DE30 12080000 4103310400
Swift-BIC: DRES DE FF 120

Verwendungszweck: Tierhilfe Griechenland (bitte unbedingt immer angeben!!!)

Paypal: info@tierhilfsnetzwerk-europa.de (bitte auch hier unbedingt den Verwendungszweck angeben!)