Kostas Pappas Tierheim in Trikala

Geschrieben am 25.10.2018

Kostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in TrikalaKostas Pappas Tierheim in Trikala

In den vergangenen Jahren waren die Folgen der Finanzkrise in Griechenland für alle Griechen dramatisch spürbar. Täglich setzten Menschen ihre Hunde und Welpen aus, die sie nicht mehr versorgen konnten! Mehr als 60 neue Straßenhunde (ausgesetzt du auf der Straße geborene Hunde) nahm Kostas Pappas in den ersten 9 Monaten dieses Jahres ins Tierheim auf. Derzeit versorgt er fast allein (er hat einen Arbeiter den er bezahlt) 280 Hunde und 70 Katze, sowie viele andere Tiere wie Ziegen, zwei Esel, viele Vögel, ein Pferd und ein Schwein im Tierheim und etwa 25 weitere Straßenhunde außerhalb des Tierheims.
Leider passiert es oft, dass Menschen ihre unliebsamen Welpen und Junghunde einfach bei Kosta über den Zaun werfen. Diese landen dann in mitten eines Rudels von Hunden und man weiß leider nie, wie diese Hunde auf die „Eindringlinge“ reagieren.
Häufig findet Kostas auch neue vernachlässigte, verletzte und kranke Tiere auf der Straße du versucht mit der Hilfe der jungen Tierärztin Jenny (Evgenia Gourzioti) sich auch um diese zu kümmern!
Viele der Hunde im Tierheim und auf der Straße leiden unter den, für Griechenland typischen Erkrankungen wie Erlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose, welche ich der Regel über Mücken und Stechfliegen übertragen werden. Die Behandlung dieser zum Teil lebensbedrohlichen Krankheiten ist langwierig und kostet leider sehr viel Geld.
Ausgesetzte und vernachlässigte Welpen landen auch immer öfter im Tierheim. Deren Versorgung ist oft sehr aufwändig und sie schweben meistens in großer Gefahr, weil ihr Immunsystem nicht stabil ist und sie im Tierheim besonders vielen Krankheitserregern ausgesetzt sind. Sie benötigen zudem dringend gutes Futter, Impfungen, Entwurmungen und eine Behandlung gegen Parasiten.
Durch unsere Spenden konnte die junge Tierärztin Jenny schon sehr viele Hunde im Tierheim kastrieren, sodass diese in gemischten Gruppen zusammenleben können. Zudem konnten mit den bisherigen Spenden viele medizinische Behandlungen von kranken, verletzten und vernachlässigten Hunden du Katzen finanziert werden.

Im nahenden Winter sind die Tiere oft wieder ganz neuen Krankheiten ausgesetzt, so wie Katzenschnupfen und Zwingerhusten. Um dem vorzubeugen bzw. erkrankte Tiere zu behandeln braucht es dann wieder um viel Geld und Zeit.

Im vergangenen Jahr konnten leider nur 30 Hunde ein neues Zuhause finden. Dies liegt u.A. daran, dass es keinen deutschen Verein gibt, der die Vermittlung der Tiere übernimmt. Wir als THNW vermitteln auch nicht und so kommt es nur vereinzelt zu privaten Vermittlungen. Wir würden uns sehr wünschen, dass ein deutscher Verein sich findet, der Kostas dabei helfen möchte.

Täglich sieht sich Kostas alten und neuen Herausforderungen ausgesetzt: neue Tiere, neue Erkrankungen, die ewige Suche nach Geldern für seine Schützlinge, die Organisation von Futterspenden und die aufwändige tägliche Versorgung seiner Tiere.

Wir danken euch (auch im Namen von Kosta und Jenny), dass ihr das Tierheim Trikala bis hierhin so toll unterstützt habt und wir würde uns wünschen, dass ihr uns auch weiterhin helft Kostas Pasppas Schützlingen zu helfen!

Sehr gern könnt ihr eine direkte Spende an Kostas senden. Dafür hat er ein PayPal Konto eingerichtet. Für diese Spende gibt es leider keine Spendenbescheinigung, aber das Geld kommt über Umwegen an und kann von ihm direkt verwendet werden.

Direkte PayPal-Adresse von Kostas: pappask60@gmail.com

Ansonsten könnt ihr auch über unser Konto spenden!
Spendenkonto:
Kontoinhaber : Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.
Bank: Commerzbank
IBAN: DE30 12080000 4103310400
Swift-BIC: DRES DE FF 120
Paypal: info@tierhilfsnetzwerk-europa.de
Verwendungszweck: Tierhilfe Griechenland (bitte unbedingt immer angeben!!!)
Vielen Dank