Hecho - ein wirklicher Notfall

Hecho, aus Spanien

Geschrieben am 31.03.2015

Hecho - ein wirklicher Notfall

Hecho ist ein wirklicher Notfall, da er schon viel zu lange im Tierheim ist und dringend eine kompetente Pflegestelle sucht, um seine Ängste abbauen zu können!!!

Hecho befindet sich seit fast vier Jahren in unserem spanischen
Partnertierheim, dem Tierheim Berga in Katalonien. Zuvor irrte er lange frei in der Nähe eines Hauses umher, wir vermuten,  dass er als ausgedienter Jagdhund ausgesetzt wurde. Im Tierheim zeigt er sich als sehr ängstlich und sehr unsicher, fühlt Hecho sich bedroht, schnappt er aus reiner Angst.

Sein Vertrauen in die Menschen hat er völlig verloren.  

Leider haben unsere spanischen Freunde nicht die zeitlichen Ressourcen, mit ihm intensiv an seinem Problem zu arbeiten und aus diesem Grund geht es auch nur sehr langsam voran.
Hinzu kommt, dass der Zwinger und die Enge ihm sehr zusetzen, Stress und Lärm im Tierheim fördern seine Entwicklung keinesfalls.

Wenn Hecho spazieren geht, wirkt er um ein vielfaches gelöster und lässt sich dann auch gerne von ihm bekannten Menschen anfassen. Andere Hunde stellen kein Problem dar, jedoch sollten diese nicht zu aufdringlich sein.
Er läuft entspannt in der Hundegruppe mit.

Wir suchen für unser Sorgenkind eine kompetente Pflegestelle, die weiß, worauf sie sich einlässt und auf jeden Fall Erfahrung mit unsicheren Hunden hat. Hecho ist kein verlorener Fall, wir sind ganz sicher, dass er in den richtigen Händen sich entwickeln wird, man muss ihm nur viel Geduld und Liebe entgegenbringen. Im Moment ist Hecho kein Allerweltshund, wir haben aber große Hoffnung, dass er sich bei einer erfahrenen Person zu einem
gelösten Hund entwickeln kann. Hecho benötigt Zeit, Verständnis und viel Liebe!!!

Wenn Sie Interesse haben, Hecho in ein glückliches Leben zu begleiten, dann melden Sie sich bitte bei: Christine Stockbrink
c.stockbrink@tierschutzinitiative-berga.de oder für die Schweiz Mirjam Sutter m.sutter@tierschutzinitiative-berga.de.

Die Tierschutzinitiative Berga e.V. steht selbstverständlich den Menschen, die ihm helfen möchten, mit Rat und Tat zur Seite.

Hier der Link zu Hechos Originalprofil mit Videos:
www.tierschutzinitiative-berga.de/tier.php

Man kann auf dem ersten  Video deutlich erkennen, unter welchem Stress der arme Kerl steht und wie gut ihm freundliche Berührung tut. Das zweitezeigt, wie er aufblüht, wenn er toben und spielen darf! Da ist jede Menge Potential!

***Das Tierhilfsnetzwerk Europa übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für diesen Aufruf oder die Vermittlung***