Hundehüttenbau-Aktion Dezember 2013

Durch viele liebe Spender konnten wir 265 € für unsere Hüttenbauaktion einnehmen, wovon wir einiges an Material kaufen konnten um erfolgreich 2 große Hütten und eine Doppelhütte zu Bauen. Das Material wurde direkt zu der Firma geliefert, die uns netterweise auch den Platz bot, um die Hütten zu bauen.

Robert vom Team des Vereins Tiere suchen Freunde e.V. (www.tieresuchenfreunde.com) sowie Anja, Anne, Chrissy und ich vom Tierhilfsnetzwerk Europa e.V. trafen uns am Samstag den 30.11.2013 um 10:30 Uhr voller Tatendrang, um aus Styropor- und OSB-Platten, Dachleisten und hunderten von Schrauben tolle Hütten für das Tierheim Gorzow zu bauen.

Da wir einen Hundehüttenbaumeister an unserer Seite hatten fühlten wir vier uns unter der Leitung von Robert pudelwohl. Einen herzlichen Dank gilt besonders ihm, da er uns fabelhaft in die Künste des Hundehüttenbauens einwies, uns großes Vertrauen an seinen Maschinen schenkte und stets den Überblick behielt. Zunächst bauten wir alle Gerätschaften auf, die uns beim Bau unterstützen sollten. Robert verschaffte sich eine Übersicht über die vorhandenen Materialien und begann sogleich mit dem Zurechtschneiden der einzelnen Platten.

Dabei erhielt er super Unterstützung von Chrissy. Die beiden bildeten ein großartiges Team und sägten eine Platte nach der anderen zurecht. Wir Mädels hingegen waren die Fachfrauen, wenn es ums zurechtsägen der Dachlatten ging und auch beim Schneiden des Styropors machten wir drei eine tolle Figur. Hand in Hand sägten, schnitten und schraubten wir und konnten bereits am ersten Tag eine komplette Hütte für einen mittelgroßen Hund fertigstellen und mit der zweiten beginnen. Zwischendurch fuhren Anne und ich weitere Dachlatten und Schrauben kaufen, da es den Hütten an nichts fehlen sollte. Am Ende des Tages fuhren wir nochmals in den Baumarkt um OSB-Platten für den nächsten Tag zu besorgen. Um 20 Uhr hieß es dann Feierabend.

Am Sonntag trafen wir uns um 10:00 Uhr an selber Stelle um unser Werk zu vollenden. Eine halbfertige Hütte wartete darauf fertiggestellt zu werden. Binnen weniger Stunden, stand auch sie fertig vor uns. Stolz bauten wir alle Teile zusammen und probierten, ob alles passt. Dann wurden sie wieder in ihre Einzelteile zerlegt für den Transport. Außerdem passen sie im Ganzen nicht durch die Zwingertüren. Wir werden sie in ihren Einzelteilen nach Polen bringen und vor Ort in den Zwingern aufbauen.

Zuletzt bauten wir eine Doppelhütte für zwei kleine bis mittelgroße Hunde. Sie hat zwei Eingänge und bietet genügend Schutz für zwei Fellnasen.

Mir hat dieses Wochenende viel Spaß bereitet und ich freue mich, dass wir für ein paar Fellnäschen einen Schutz vor Wind, Kälte und Nässe bauen konnten. Es sind noch lange nicht alle Zwinger winterfest und daher werden wir noch eine weitere Hüttenbauaktion starten, bei der wir wieder auf eure Unterstützung hoffen. Wir werden mit Fotos und ein paar Worten vom 13.12.2013 berichten, wie die Hütten in Gorkow ankommen und aufgebaut werden.

Ich danke allen beteiligten für ihre Kraft und Liebe, die sie in die tollen Hütten gesteckt haben und konnte wieder feststellen, wir sind ein Spitzenteam.

Eure Lisa