Weihnachtsfahrt nach Gorzow

Im Auftrag des Weihnachtsmannes machten wir uns am Sonntag den 21.12. das letzte Mal im Jahre 2014 auf den Weg nach Gorzow, um dort dieses Mal Menschen wie Tiere zu beschenken.

Für die Hunde und Katzen hatten wir wieder reichlich Futter an Bord und auch einige tolle Decken und Snacks. Für die Menschen hatten wir tolle, warme Kleidung, Teppiche, Bettzeug und viele leckere Weihnachtsüberraschungen dabei. So machten sich drei Autos auf den Weg Richtung Polen.

An Bord des THNW Transporters saßen neben mir wieder die fleißigen Helferlein Luise und Stefanie. Die zwei Autos des Vereins Tiere suchen Freunde e.V. waren besetzt mit Robert und Jenny (die beiden kümmerten sich um die Höfe auf den Dörfern) und Vicky, Vanessa und Gina (die uns ins Tierheim begleiteten).

Nach einem kurzen Treffen hinter der Grenze und letzter Einkäufe für den Tag, machten sich Robert und Jenny direkt auf den Weg zu den Dörfern, um dort die Tiere zu versorgen, nach dem Rechten zu sehen und den Menschen ein paar Weihnachtskleinigkeiten zu übergeben.

Luise, Stefanie und ich fuhren auf dem Weg ins Tierheim kurz bei einer alten Dame vorbei, der wir immer Kleidung und Spielsachen für arme Menschen in Polen bringen – diese werden dann von der Kirche an die Bedürftigen verteilt. Dann besuchten wir unsere liebe Katzenfrau und brachten ihr neben sehr viel Katzenfutter und Katzenstreu, auch einige leckere Sachen für die Feiertage. Dann fuhren wir weiter ins Tierheim wo wenig später Vicky, Vanessa und Gina zu uns stießen.

Wir luden das Futter aus und begannen unsere Runden zu drehen. Da es sich um den kürzesten Tag im Jahr handelte, blieb uns leider nicht allzu viel Zeit um mit den Hunden raus zu gehen. Doch wir bemühten uns mal wieder, so viele Hunde wie möglich auszuführen. Luise und ich liefen an diesem Tag immer gemeinsam mit Hundepaaren, die meist weniger oft raus kommen, da die Pfleger vor Ort sich meist eher die einzelnen Hunde nehmen.

Die anderen Mädels liefen ebenfalls Runde um Runde und einige Helfer die an diesem Tag vor Ort waren unterstützten uns.

Als die Sonne unterging liefen wir noch eine letzte Runde durch das Tierheim um Snacks an die Hunde zu verteilen. Anschließend übergaben wir den Tierheimmitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern vor Ort eine große Kiste mit jeder Menge leckerer Sachen. Viel Schokolade, Tee, Kaffee, Glühwein und andere tolle Sachen waren zusammen gekommen, die wir dem Tierheim übergeben konnten.

Wir danken an dieser Stelle erneut allen Spendern die Weihnachtsgeschenke, Futter und Geldspenden für diese Fahrt gespendet haben. Nur mit eurer und Ihrer Hilfe, sind diese Einsätze überhaupt möglich

10000 Dank und bis zum neuen Jahr, Eure Anne