Ein Jahr geht zuende...

 

Hallo Ihr Lieben,
hier der Bericht zu unserer diesjährigen letzten Polentour nach Gorzow. Zwei Teams machten sich auf den Weg, um sich gegen 11.30 Uhr in Gorzow zu treffen. In Berlin und Umgebung machten sich Anne, Sophie, Franzi, Grit, Simone, Karsten, Christiane und Andi auf den Weg und aus dem hohen Norden reisten Susan und Anja an.
Die Berliner waren als erstes vor Ort in Gorzow und luden schon mal den Trapo aus, um das Futterlager zu füllen. Franzi, Grit, Simone, Karsten, Christiane und Andi machten sich gerade auf, die erste Gassi-Runde zu laufen, als die beiden Nordlichter eintrafen. Anne, Sophie und ein paar Helfer des Gorzow-Tierheims halfen beim Ausladen der gesammelten Spenden. Danach verteilten Anne und Sophie die Leckereien für die Mitarbeiter und Volontäre des Tierheims in Weihnachtstüten. Diese wurden nach Ende der Tour an alle verteilt, die sich sehr über diese Aufmerksamkeiten gefreut haben. Nachdem alles aufgeteilt war, begannen die letzten vier mit den Gassirunden. Eine nach der anderen Runde wurde mit den Hunden auf sehr matschigen und überfluteten Wegen bewältigt. Zum Abschluss hatten fünf der zehn Gassigänger intensiven Bodenkontakt und sahen eher aus, als hätten sie an einem Querfeldeinrennen teilgenommen. Auf Grund der vielen Teilnehmer dieser letzten Tierschutzfahrt 2017 konnten alle Hunde ein Stück Freiheit genießen. Man merkte deutlich, wie sehr die Hunde die kalte, aber auch frische Luft sowie die Bewegungsfreiheit genossen. Selbst nicht so umgängliche Hunde hatten heute ihr Stück Freiheit bekommen und genossen es ebenfalls sehr.
Nachdem alle Hunde draußen waren, konnte sich das Team an den Leckereien, die unser Mitglied Maurice für uns zubereitet hatte, stärken. Wir danken Dir wirklich sehr, lieber Maurice, denn es war sehr sehr lecker. Ein lieber Dank geht auch an Karsten und Simone die das ganze Team mit wohltuendem und leckerem Glühwein (natürlich ohne Alkohol) versorgten. Eigens dafür hatten sie einen Glühweinzubereitet mitgebracht. Das war ein passender Abschluss einer tollen Tour!
Während wir uns stärkten, verteilte Anne die Weihnachtstüten an die Volontäre und Mitarbeiter.
Franzi hatte sich im Vorfeld die Mühe gemacht und viele leckere Leberwurstkekse für die polnischen Fellnasen gebacken, die sie dann eifrig an alle verteilte. Zum Abschluss gab es noch für alle Hunde Pansensticks.
Heute war am Vormittag ein junger Kater am Tierheim abgegeben worden, der nicht aus der Tierklinik wieder abgeholt wurde. Im Tierheim konnte er nicht bleiben und so haben wir eine liebe Pflegestelle organisieren können, so dass auch dieser Kater ein schönes Weihnachtsfest hat. Zum Abschluss fuhren wir zur Katzenfrau Jola, um ihr Futterspenden, einen Kratzbaum und diverse Leckerlis zu bringen. Natürlich erhielt auch Jola eine kleine Weihnachtsüberraschung, über die sie sich sehr freute.
So ging ein sehr feuchter, aber überaus freundlicher und harmonischer Tag zu Ende. Wir waren wieder ein tolles Team und es machte sehr viel Spaß mit Mensch & Tier.
In diesem Sinne wünschen wir Euch eine frohe Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.
Euer THNW-Polen-Team