Unsere kleine aber feine außerordentliche Mitgliederversammlung 2017

Am 06.05.2017 fand die bisher kleinste Mitgliederversammlung des THNW im schönen Laatzen bei Hannover statt, wo unser liebes Mitglied Petra und ihr Partner uns in ihr Haus geladen hatten.

Es kamen drei mit jeweils zwei Damen bestückte Autos nach Laatzen gefahren. Julia und Anja aus der Nähe von Düsseldorf, Anja und Susan aus der Nähe von Hamburg und Luise sowie meine Wenigkeit aus Berlin.

Somit waren wir mit 7 teilnehmenden Mitgliedern dann auch schon vollzählig.

Nachdem wir von Petra mit tollen veganen Leckereien versorgt worden waren, begann unsere kleine aber feine Sitzung. Die Stimmung war super und wir hatten zwischenzeitlich auch immer wieder die Gelegenheit uns privat auszutauschen und zu lachen! Auch das muss mal sein!

Wir ackerten uns durch eine Vielzahl von Satzungsänderungen, besprachen Pläne für das laufende Jahr und berieten uns zu Projekten und Vorhaben.

Anja und Susan berichteten zu ihrer vergangenen Reise nach Bosnien und Kroatien und Julia erzählte von den beiden anstehenden Fahrten nach Spanien du Griechenland.

Nach einer ausgelassenen und sehr produktiven Sitzung packten wir gegen halb fünf unsere Sachen zusammen und begannen mit der Aktion ,,Spendentausch“. Schnell wanderten Futtersäcke, Hundehütten, Kratzbäume und vieles mehr zwischen Petras Keller und den drei Autos hin und her. Nach einer guten halben Stunde war alles erledigt und es ging für uns reisende wieder auf den Heimweg.

Ich bedanke mich im Namen des Vorstandes bei allen Mitgliedern die den Weg nach Laatzen auf sich genommen habe und besonders natürlich bei Petra und ihrem Partner für die wundervolle Organisation und Versorgung. Wir kommen sehr gern wieder zu euch :)

Alles Liebe,

eure Anne

PS. Liebe Tierfreunde, wie ihr sehen könnt ist das THNW deutlicher kleiner als manch einer glauben mag, mit 60 Mitgliedern gehören wir doch zu einem der eher kleinen Tierschutzvereine in Deutschland. Aber auch wir sind auf die finanzielle und/oder aktive Mithilfe von Mitgliedern angewiesen und würden uns deswegen sehr freuen, wenn auch ihr ein Mitglied des THNW werden möchtet!

Ordentliche Mitgliederversammlung 2016

Unsere ordentliche Mitgliederversammlung 2016 fand am 26. - 27.11.2016 im Haus unserer Mitglieder Julia und Carmen in Viersen statt.
Angereist waren insgesamt 10 Mitglieder aus nah und fern, die zum Teil vegane Leckereien für die Gruppe im Gepäck hatten. Anja E. machte uns zudem eine besondere Freude und brachte ihren Antrag auf Mitgliedschaft mit, sodass wir sie direkt in unseren kleinen Kreis aufnehmen konnten.
Gegen 15 Uhr begannen wir unsere Versammlung mit einer kleinen Besichtigungstour über den Hof unserer beiden Tierengel, die derzeit neben ihren eigenen 2 Hunden, 2 Katzen und einem Pferd noch eine neu übernommene Angsthündin, eine Pflegehündin und ein Gnadenplatz-Pferd beherbergen.
Alle Tiere waren von den vielen Besuchern sichtlich überrascht, da für gewöhnlich vermutlich keine solchen Wanderungen in großer Zahl auf dem Hof stattfinden.
Wir begrüßten alle Vierbeiner gemeinsam und gegen vier Uhr, nachdem der Kuchen angeschnitten und die Getränke verteilt waren, starteten wir mit unserer Sitzung.
13 Tagesordnungspunkte versprachen, dass es ein langer Abend werden würde und so begannen wir ganz entspannt mit der Begrüßung und der Entgegennahme des Jahresberichtes des Geschäftsjahres 2015, sowie der dazugehörigen Finanzen und stellten gemeinsam fest, dass 2015 ein sehr erfolgreiches Jahr für den Verein und somit ein gutes Jahr auch für die Projekte war, in dem wir viel für die Schützlinge im In- und Ausland erreichen konnten.
Dies waren nur einige der zu nennenden Erfolge:
- Finanzierung von mehreren hundert Kastrationen von Hunden und Katzen im In- und Ausland, tierärztlichen Behandlungen, Operationen, medizinischem Zubehör und Medikamenten im Wert von ca. 15.300 €

- Bau von Zwingern, Ausläufen, Stationen, Hunde- und Katzenhütten, sowie Renovierungs- und Sanierungsarbeiten, sowie Anschaffung von Arbeitsmaterialien im Wert von ca. 11.700 €

- Futterspenden und Tierzubehör im Wert von ca. 31.900 €

- Rettungen, Unterbringungen und die Versorgung von Haus- und Nutztieren im Wert von ca. 2.500 €

- Es konnten zudem ca. 60 Tonnen Sachspenden zu Projekten im In- und Ausland gebracht werden. Wofür u.A. ca. 7.000 € Fahrt- und Transportkosten angefallen sind
Es wurde über die täglich anfallenden Arbeiten unserer hauptamtlichen Stelle gesprochen und unser Beiratsmitglied Ralf Maerker, der so freundlich war ein kurzes Video zur Versammlung beizusteuern, konnte von den Teilnehmern angehört und angesehen werden – obwohl er selbst leider nicht live anwesend sein konnte.
Es gab einige kurze Satzungsänderungen zu beschließen. So wird des THNW künftig eine Familienmitgliedschaft zu einem reduzierten Mitgliedsbeitrag anbieten, damit auch Familienangehörige unserer Mitglieder ein Teil des Teams werden und dabei noch ein paar Euro einsparen können.
Es wurden die neuen Vorstandsstrukturen und die neue Zusammensetzung des nunmehr aus 2 geschäftsführenden Vorständen und einem erweiterten Vorstand bestehenden Vorstandes des THNW besprochen und wir konnten erfolgreich 2 neue Rechnungsprüfer und 3 neue Beiräte wählen.
Anschließend wurde noch über die Themen PR-Arbeit, Aktivitäten der Ländergruppen, Mitgliedergewinnung und Mitgliedermotivation gesprochen und wir haben gemeinsam überlegt, wie wir unser Team weiter wachsen lassen können und wie wir es schaffen die Mitglieder zu mehr Mitarbeit zu bewegen.

Zwischendurch durften wir uns an den veganen Köstlichkeiten erfreuen die uns unser Mitglied Edda W. mitgebracht hatte und wurden von Julia und Carmen mit reichlich Getränken verköstigt.
Gegen halb zwölf dann beendeten wir die Sitzung, ohne dass wir es geschafft hatten den kleinen Workshop umzusetzen den wir Vorstände uns zuvor für die Sitzung ausgedacht hatten. Die Gruppe war jedoch auch ohne Workshop so kreativ und Ideenreich, sodass wir einige tolle neue Einfälle und Vorschläge mitnehmen konnten an denen wir nun gemeinsam arbeiten werden.
Es war ein toller, kreativer und sehr lustiger Tag, alle konnten sich mal näher kennenlernen und es hat sich als prima Idee herausgestellt viel Zeit und Übernachtungsmöglichkeiten einzuplanen - so konnten wir so lange schlemmen, planen, lachen und diskutieren wie wir wollten!
Am Sonntag fanden sich dann einige der Teilnehmer noch einmal gemeinsam zusammen um das Frühstück zusammen zu genießen. Anschließend beluden wir den Transporter noch mit einigen tollen Spenden für Mensch und Tier. In Hannover trafen wir dann noch auf unsere lieben Mitglieder Petra und Manfred, die uns ebenfalls noch tolle Spenden für unsere anstehenden Spendentouren nach Polen übergaben.
Wir danken allen Mitgliedern die den Weg nach Viersen gefunden haben und freuen uns auf eine hoffentlich zahlreiche Teilnahem an der nächsten Sitzung im Frühling 2017 in Hannover.

Liebste Grüße
eure Anne