Tierheim/Auffangstation „Il Rifugio I Fratelli Minori“

Helping hands für das Tierheim/Auffangstation „Il Rifugio I Fratelli Minori“

Auf dem staubigen Gelände nahe dem Flughafen von Olbia in Sardinien liegt das „Il Rifugio I Fratelli Minori“ – ein Tierheim, welches vom italienischen Tierschutzverein LIDA Sezione Olbia auf eigene Kosten erbaut wurde und finanziert wird.
Gehege mussten immer wieder verkleinert und unterteilt werden, um den Neuzugängen Platz zu schaffen. Schnell waren es 300, dann 400 Hunde. In den schlimmsten Zeiten musste für bis zu 750 Hunde ein Platz gefunden werden.

Da es auch auf Sardinien keine Präventionen gegen die unkontrollierten Vermehrung von Streunern durch Kastrationsprojekte gibt und auch Privatpersonen ihre Hunde unkastriert auf den Straßen laufen lassen, wird das Refugio auch künftig große Mengen an Tieren bei sich aufnehmen, kastrieren und medizinisch versorgen müssen, um dieser Entwicklung etwas entgegen zu wirken.

Im Rifugio herrscht immer Mangel an allem … angefangen bei Futter, Medikamenten, medizinischen Versorgungs- und Verbrauchsmaterialien, Decken, Reinigungsmittel, sogar alte Zeitungen zum Auslegen der Metallkäfige und so vieles mehr.

Doch es fehlen auch immer dringend helfende Hände, die bei der Versorgung der Tiere, beim Reinigen der Käfige und Gehege und Waschen der Näpfe helfen … Augen, die gesundheitliche Auffälligkeiten frühzeitig bemerken … und den Tierärzten melden können und Fürsorge und Wärme bei der Betreuung von den kranken Tieren übernehmen.

Das Rifugio hat nicht die Mittel, genug Arbeiter zu bezahlen, um die Versorgung der Tiere zu gewährleisten, da die LIDA weder die Unterstützung noch die Aufmerksamkeit erhält, die es benötigen würde, um die Tiere so zu versorgen wie es notwendig wäre und auch die Vermittlung in ein gutes neues Zuhause zu gewährleisten … und freiwillige Helfer hierfür gibt es unter den Einheimischen nicht.

Der Einsatz im Rifugio ist kein Urlaub auf dem Bauernhof oder in einem Streichelzoo, wo man den Tieren und sich selbst Zeit und Freude miteinander schenken kann. Möchte man dort helfen, muss man sich der harten, dreckigen Arbeit bewusst sein! Wenn die Hunde nach Aufmerksamkeit bellen, die Welpen nach Streicheleinheiten winseln und die Kätzchen nach Zuwendung schreien, dann ist das eine große emotionale Belastung, weil es einfach nicht möglich ist, allen Tieren die Zuneigung zu schenken, die sie verdient haben!

Der Arbeitsalltag im Rifugio:

Morgens 8:00: Fütterung der 700 hungrigen Tiere, Säuberung der Gehege sowie Käfige und die Versorgung der kranken Tiere mit Medikamenten von nur einer Handvoll Arbeiter.

Neuzugänge müssen untersucht werden und schnell ein Platz gefunden werden.

Nachmittags: Näpfe werden per Hand gewaschen, die zuvor aus den Gehegen eingesammelt wurden, Decken und Unterlagen werden in der Waschmaschine gewaschen, auf- und abgehängt und verstaut.

Abends: Die kleinsten Welpen werden nun zum zweiten Mal gefüttert und die Käfige gereinigt, die kranken Senioren werden unter Umständen mit ihrer zweiten Mahlzeit gefüttert und für die Nacht in einem separaten Schlafplatz untergebracht, alle Käfige der Kitten und Welpen werden zum Schutz vor der Nacht mit Decken versorgt und mit einem Laken oder einer Decke abgedeckt.

Das ist der theoretische Ablauf eines langen Alltags im Rifugio, aber kein Tag ist gleich!

Freiwillige Helfer sind bei uns gerne gesehen. Aber diese müssen mit „anpacken“ können, zuverlässig und selbstständig sein, denn Sie werden mit einer großen Ladung Verantwortung betraut. Nur so kann die „Arbeitsroutine“ im Rifugio gewährleistet bleiben.

Sprachkenntnisse:

- Englisch notwendig,

- Italienisch von Vorteil

Unterkunft:

Gutes und günstiges Bed & Breakfast (über Moon-He) evtl. auch kostenlos in einem Wohncontainer möglich

Weitere Informationen finden sie hier:

http://ow.ly/5DmXL

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an Frau Roho wenden: Moon-He(at)hotmail.de

Rifugio Il Fratelli Minori

LIDA Sez. Olbia

1.Vorsitzende und Leiterin Cosetta Prontu
2. Vorsitzender Sergio Sassi

Adresse:
Località Colcò
07026 Olbia (OT)
Italia
Telefon: 0039-3334312878

www.lidaolbia.it
lidaolbia(at)tiscali.it

***Das Tierhilfsnetzwerk Europa übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für diesen Aufruf***