Inka - sie sitzt schon seid 7 Jahrem im Tierheim

Hündin Inka, ca. 8 Jahre, aus Polen

Geschrieben am 27.10.2017

Inka - sie sitzt schon seid 7 Jahrem im Tierheim

Name: Inka
Geschlecht: Hündin

Geboren: ca. 2009
Größe: mittelgroß

Impfung: JA
Sterilisation: JA

Haus: Wohnung oder Haus mit Garten (weg von Straßenlärm)
Kinder: ältere Kinder

Verträglichkeit mit Artgenossen: verträglich mit Rüden und Hündinnen

im Tierheim seit: August 2010

Charakter:

Inka kam als 2,5-jährige Hündin ins Tierheim. Inka wusste Anfangs nicht, wie es ist ein Hund zu sein. Sie wusste nicht, was Streicheleinheiten sind, welche Reflexe und Instinkte ein Hund hat. Sie war durch und durch voller Schrecken. Es dauert einige Zeit, sie an die Leine zu bekommen. Inka flüchtet bei jedem Annährungsversuch in ihre Hütte vor Angst.  Wenn sie allein im Zwinger ist, kommt sie auch nicht aus ihrer Schutzhütte heraus. Auf Spaziergängen muss sie immer ganz nah an einem Zweithund gedrückt laufen und schaut sich seine Verhaltensweisen ab. Im Dezember 2013 kam Inka für 5 Monate auf eine Pflegestelle. Dort lernte sie allmählich zu vertrauen, hörte auf ihren Namen und begann sich ihren Ängsten zu stellen. Leider musste sie wieder zurück ins Tierheim, zu alten Gewohnheiten und viel so leider schnell in diese zurück, entwickelte wieder Ängste und versteckte sich in ihrer Hütte.

Die Hündin liebt die Gesellschaft anderer Hunde und Kinder. Trotz ihrer großen Angst ist sie NICHT aggressiv. Für Inka wird ein verständnisvolles Zuhause gesucht, wo sie mit viel Liebe und Geduld lernen kann, ihren Menschen zu vertrauen.  Inka kann von einem Moment zum anderen absolute Angst entwickeln und sich zurückziehen. In solchen Augenblicken muss man sich daran erinnern, dass es sich nicht um einen normalen Hund handelt, sondern um ein Wesen, welches von den Menschen verletzt und enttäuscht wurde.

Ideal wäre ein zu Hause, wo sie in aller Ruhe ankommen darf. Wo man sie erstmal in Ruhe lässt und in kleinen Schritten auf sie zugeht ggf. zu einem souveränen Zweithund, der ihr zeigen kann, wie schön es ist Hund zu sein. Wer hat ein Körbchen, Zeit und viel viel Liebe und Geduld zu vergeben?

Wir geben nur Vermittlungshilfe für das polnische Tierheim, die Vermittlung findet dann direkt über das Tierheim statt. Erstkontakt gern über Anne Stergatos (anne.stergatos@gmx.de).

***Das Tierhilfsnetzwerk Eruopa übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für den Aufruf oder die Vermittlung***