Italien

Charakteristisch für Italien ist die wirtschaftliche Zweiteilung des Landes, der stark industrialisierte Norden steht dem unterentwickelten Süden gegenüber, Italien zählt zu einer der größten Volkswirtschaften. Unser schönes Nachbarland steht für uns im Allgemeinen für Urlaub und „Dolce Vita“, leider gilt dieses Motto nicht für die Mitgeschöpfe in Italien. Der Tierschutz generell, sowie die Wertschätzung der Tiere durch die Bevölkerung, birgt noch viel Entwicklungspotential und bedarf weiterer Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Berüchtigt sind die italienischen Canile („Tierheim“) für Hunde und Katzen. Vermutlich aus einem gut gemeinten Vorhaben entstanden, zahlt der Staat für jedes Tiere eine „Versorgungspauschale“ an die Betreiber der Canile. Gewissenlose, kommerzielle „Träger“ dieser Großlager, haben daraus ein lukratives Geschäft gemacht, Canile von mehr als 600 Tiere sind keine Seltenheit. Das Leid der Tiere dort ist unbeschreiblich! Manche Canile erlauben den Tierschützern, wenigstens, diese armen Wesen zu versorgen und nach Möglichkeit zu vermitteln.

Um so wichtiger ist es, das wir die privaten Tierschützer und Tierheime unterstützen, vernetzen und Kontakte zu italienischen Tierschutzaktiven zu fördern. Unser „Italien-Team“ organisiert Arbeitseinsätze vor Ort um z.B. bei Kastrationen oder Baumaßnahmen zu helfen. Wir sammeln für die Projekte Sach- und Futterspenden über unser Netzwerk und organisieren Transporte zu den Tierschützern. Ein weiterer, wichtiger Part sind Kastrationsaktionen der Straßentiere, nur so kann das Leid langfristig verringert werden.

Ein weiteres, wichtiges, wie gleichermaßen politisches Thema ist der alljährliche, vom Staat genehmigte Abschuss von Millionen von Zugvögel, sowie die Bejagung von Singvögeln in großer Zahl - leider eine Delikatesse in Italien. Auch hier möchten wir aufklären, protestieren und uns mit Gleichgesinnten vernetzen um so unseren Beitrag zur Verhinderung der Bejagung zu leisten.

Wir werden unsere Projekte, Aktivitäten vorstellen und über unsere Aktionen sowie über Projektverläufe berichten. Wir hoffen auf regen Austausch und freuen uns auf neue Kontakte, um so ehrenamtliche Helfer zu finden und Sach- und Geldspenden zu sammeln.

Spenden können an folgendes Konto gerichtet werden:

Kontoinhaber : Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.
Kontonummer: 41 033 104 00
BLZ: 120 800 00
Bank: Commerzbank
IBAN: DE30 12080000 4103310400
Swift-BIC: DRES DE FF 120

Verwendungszweck: Tierhilfe Italien (bitte unbedingt immer angeben!!!)

Paypal: info@tierhilfsnetzwerk-europa.de (bitte auch hier unbedingt den Verwendungszweck angeben!)

Spendenquittungen erhalten Sie ab einer Spende von 30€ ! Bitte dazu eine Email schicken mit Ihrer Adresse an info@tierhilfsnetzwerk-europa.de

***

News: https://www.facebook.com/groups/1479692425654985/?fref=ts

***