Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.

Wandernden Wangenknochen bei Oscar

Update
Vergangene Woche hatten wir euch von Oscar aus Izmir erzählt, dem Hund mit dem wandernden Wangenknochen
Die Ärzte haben nun entschieden, dass eine OP die einzige Lösung ist um Oscar zu helfen. Da Fato und Zehra jedoch für über 200 Hunde verantwortlich sind, können Sie sich die OP-Kosten in Höhe von mind. 800 € nicht tragen und die OP kann leider nur dann durchgeführt werden, wenn wir es schaffen diesen betrag zusammen zu sammeln.
Wir möchten euch aus diese Grund dringend bitten, eine kleine Spende für Oscar auf den Weg zu bringen!

Spenden können an folgendes Konto gerichtet werden:

Kontoinhaber : Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.
Kontonummer: 41 033 104 00
BLZ: 120 800 00
Bank: Commerzbank
IBAN: DE30 12080000 4103310400
Swift-BIC: DRES DE FF 120

Verwendungszweck: Oscar - Türkei (bitte unbedingt immer angeben!!!)

Paypal: info@tierhilfsnetzwerk-europa.de (bitte auch hier unbedingt den Verwendungszweck angeben!)

Vielen vielen Dank

*

Seit 3 Jahren ist Oscar schon bei Fatos und Zehra...ein Teil des Wangenknochens ist Richtung Auge gerutscht (vermutlich wurde er einst mit einem harten Gegenstand ins gesicht geschlagen, wobei auch der Wangenknochen brach) so dass das Auge leider erblindet ist. Er bekommt leider immer wieder eine Infektion. Fatos und Zehra sind schon bei 7 Tierärzten gewesen und keiner konnte das Problem erklären. Die Infektion tritt leider immer wieder auf, wie aktuell leider auch wieder. Man überlegt eine Art Knochen als Prothese anzufertigen mit einer Hautransplantation. Der Arzt will die Möglichkeit recherchieren und den beiden Bescheid geben. Derzeit steht also leider nur eine größere OP in Ankara im Raum, die nur stattfinden kann wenn die ca. 800 € OP-Kosten gedeckt werden können. Doch ob eine OP eine wirklich gute option ist, müssen die Ärzte derzeit noch entscheiden. Wir arten auf neue Infos und geben euch Bescheid. Sollte e szu einer OP kommen, dann werden wir euch leider um eure HIlfe bitten müssen, denn diese hohen Kosten können wir nur mit eurer Unterstützung stämmen. Bitte drückt Oscar erst einmal alle Daumen!