Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.

Hundeasyl Nirina in Tuzla

Emina Divkovic kümmert sich mit mehreren meist ehrenamtlichen Helfern um fast 425 Hunde täglich. Es gibt kein fließendes Wasser und keinen Strom. Die Hunde werden mit Wasser über zwei Tanks die die die Feuerwehr bei Bedarf auffüllt, versorgt. Die monatlichen Futterkosten betragen ca. 4.000 EUR. Die Gemeinde zahlt für die Mitarbeiter die Kranken- und Rentenversicherung.

Wie entstand das Hundeasyl?
Das Asyl wurde vorher von einer einzelnen Frau betrieben. Die Zustände waren mehr als katastrophal. Vier Frauen schlossen sich zusammen und übernahmen das Asyl um die Situation zu verbessern, was natürlich eine Herkulesaufgabe war. Nun wird monatlich um die Versorgung der Hunde gekämpft.

Das Team ist klein und jede helfende Hand wird benötigt, aber es ist sehr schwer dort Leute zu finden. Momentan halten drei junge Frauen und fünf Männer alles am Laufen. Die Männer arbeiten für einen Lohn von 250 Euro pro Monat und sind für das Füttern und Reinigen zuständig. Jede Nacht muss einer im Asyl übernachten, da Streitigkeiten unter Hunden passieren können, wie auch Einbrüche usw. Die Frauen sind für den Rest zuständig, die ganze Organisation von Tierarzt, Futter, Projekte schreiben und ausführen, Arbeit mit Spendern und weiteres, wie auch Transporte und Adoptionen. 

Zum Glück werden die Kastrationen von der Stadt bezahlt, aber dafür müssen jeden Monat 25 neue Hunde aufgenommen werden. Was momentan dringend gebraucht wird, sind neue Häuschen. Da der Winter langsam aber sicher kommt und für alle ein Dach über den Kopf benötigt wird. Die Vorbereitungen für die kalten Tage laufen schon jetzt. Es kommt auch immer wieder zu Beißereien, da die Hunde kaum Rückzugsmöglichkeiten haben. Stroh muss auch besorgt werden, da alle Hunde draußen sind. Decken kommen leider nicht in Frage, da sie nass werden und die Hunde sich dann drauf legen und so krank werden. Eine Möglichkeit Decken zu waschen gibt es ja auch nicht, da kein Strom und fließend Wasser vorhanden ist. 

Emina und ihr ganzes Team würden sich über ein paar helfende Hände sehr freuen. Emina und ihr Team freuen sich über alles an Putzmittel, Schwämme, Wischmops, Werkzeug jeder Art, Hundeliegen, Shampoo und alles, was ein Haushalt oder Hund braucht. 

SPENDEN SIE UND UNTERSTÜTZEN SIE EMINA IN IHRER AUFOPFERUNGSVOLLEN ARBEIT!

Wir freuen uns auf jeden Fall über jede Unterstützung.

Geldspenden an unsere Projekte in Bosnien können gerne an folgendes Konto überwiesen werden:

Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.

Bank: Commerzbank
IBAN: DE30 12080000 4103310400
Swift-BIC: DRES DE FF 120

Verwendungszweck: Tierhilfe Bosnien(Verwendungszweck bitte immer angeben!)

Paypal: info@tierhilfsnetzwerk-europa.de (auch hier bitte unbedingt den Verwendungszweck angeben!)

Wer eine Spendenquittung haben möchte (diese stellen wir für Spenden ab 30 € aus), möge bitte eine Mail an info@tierhilfsnetzwerk-europa.de senden.

Euer Team THNW-Bosnien
· Updated about 2 years ago